Credo&Du, eine Kampagne für ein neues Selbstverständnis der Kirche

    Wie viele Glaubensgemeinschaften predigen auch die Pfarrer der reformierten Kirchen der Schweiz vor immer leerer werdenden Häusern. Eine moderne Welt scheint ihre eigene christliche Vergangenheit immer mehr zu vergessen. Mit der Kampagne «Credo&Du» wollte die Kirche erklären für was sie steht und was Glaube bedeutet. Eine offensiv geführte Kampagne mit einem 12 Monate lang beklebte Tram wurden viele Anlässe begleitet.